Krankenhausrecht

Im Krankenhausrecht geht es im Kern um spezifische Regelungen zu Gründung und Betrieb von Krankenhäusern wie z.B. im Krankenhausfinanzierungsrecht, im Krankenhausplanungsrecht und in dem für Krankenhäuser relevanten Leistungs- und Leistungserbringungsrechts des SGB V.

Gründung und Betrieb von Krankenhäusern werfen jedoch eine Fülle von Rechtsfragen auf, die schon durch allgemeine Gesetze geregelt werden, wie z.B. das Steuerrecht, das Vertrags- und Haftungsrecht und nicht zuletzt das Kommunalrecht für die Krankenhäuser der Gebietskörperschaften. Krankenhausrecht ist deshalb streng genommen kein eigenes Rechtsgebiet. Es umfasst vielmehr die Gesamtheit der rechtlichen Regelungen für den Wirtschaftszweig Krankenhausversorgung.