D+B ARZTBRIEF

Hier finden Sie einige Artikel des aktuellen D+B Arztbriefs. Für mehr Informationen einfach das PDF per download sichern.

D+B ARZTBRIEF 4. Quartal 2018
7 Tipps, wenn gegen Sie ermittelt wird

Frühwarnsignale beachten
Die Strafprozessordnung sieht keine Benachrichtigung des Beschuldigten zu Beginn der Ermittlungen vor. Dass gegen Sie ermittelt wird, erfahren Sie deshalb entweder erst im Zuge einer Durchsuchung oder durch eine Vorladung zur Beschul­digtenvernehmung. Es gibt aber „Früh-warn signale“: Wenn Ihnen z.B. die KV im Rahmen einer Abrechnungs prü fung eine „mindestens grob fahrlässige“ Falsch­abrechnung vorwirft, kann dies darauf hindeuten, dass Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft erstattet wurde. Auch wenn Sie mitbekommen, dass Ihre Patien­ten von Kassen und/oder Ermittlungs­behörden befragt werden, ist Anlass hier­für nicht selten ein bevorstehendes oder schon laufendes Ermittlungsverfahren.

D+B ARZTBRIEF 4. Quartal 2018
Bundessozialgericht stärkt BAG

Wenn ein Vertragsarzt die Durchfüh­rung des Nachbesetzungsverfahrens be­antragt, entscheidet der Zulassungsaus­schuss zunächst, ob die Nachbesetzung seines Vertragsarztsitzes aus Versor­gungsgründen überhaupt erforderlich ist. Denn: War der Arzt vor der Antrag­stellung nur kaum oder sogar überhaupt nicht mehr vertragsärztlich tätig, kann der Zulassungsausschuss die Ausschrei­bung des Sitzes ablehnen.

D+B ARZTBRIEF 4. Quartal 2018
Überprüfung des Versorgungsauftrags durch die KV

Mitunter erhalten Ärzte und Psychothe­rapeuten unangenehme Post von ihrer KV. So kommt es vor, dass diese in Erfül­lung ihrer gesetzlichen Pflichten die Ein­haltung der Versorgungsaufträge über­prüft und dabei feststellt, dass jene nur geringe Kalkulation- und Prüfzeiten, eine geringe Fallzahl oder zu wenig ge­meldete Sprechzeiten aufweisen.

D+B ARZTBRIEF 4. Quartal 2018
KI: Haftung beim Einsatz in Diagno- sesystemen

Künstliche Intelligenz (KI) ist das Zu­kunftsthema in der Medizin. Falls Sie KI-Diagnosesysteme einsetzen oder dies planen, sollten Sie sich mit folgenden Fragen befassen: Die Technik werden Sie nicht abschließend durchdringen – Sie müssen sich daher auf Instruktionen des Geräteherstellers verlassen können. Aber Ihr Diagnosesystem arbeitet auch wie ein „Erfüllungsgehilfe“ mit der Folge, dass Sie für Fehler der KI haften könnten.

Archiv

In unserem Archiv sind alle D+B Arztbriefe gelistet
und stehen zum Download bereit.

 

MEHR

Newsletter

Melden Sie sich hier zu unserem Newsletter Arztbrief an. Der aktuelle Arztbrief

wird Ihnen immer automatisch per E-Mail zugesandt.